Coordinate:  
                  
7° 33’ East
             50° 30’ Nord
                   350m above sea level
   
                    

1996 baute ich meine Sternwarte auf das Hausdach.

 I built my observatory on the house roof in 1996.
 

Welcher Amateurastronom träumt nicht davon eine eigene Sternwarte im Haus zu haben, ohne mit dem ganzen Instrumentarium auf eine Wiese oder Acker zu fahren. Und außerdem muß die Montierung immer wieder neu am Pol ausgerichtet werden.

Which amateur astronomer does not dream about it its own observatory in the house to have, without driving with the whole equipment on a meadow or a field. And the Mount in addition must newly be aligned with the celestial pole again and again.

 

Das Foto unten zeigt die Unterkonstruktion der Sternwarte, bestehend aus 16 Kanthölzer die kreisförmig an den Sparren des Dachs und auf dem Boden montiert wurde. Die Kanthölzer wurden mit Bretter verkleidet.

The photo below shows the sub-construction of the observatory, existing from 16  squared timbers assembled circularly at the rafters of the roof and on the ground. The  squared timbers were covered with boards.

Ein Stahlträger, der zwischen zwei tragenden Wänden einbetoniert wurde, trägt eine mit Quarzsand gefüllte Stahlsäule.

A steel girder embedded in concrete between two load-bearing walls, carries a steel pipe filled with quartz sand.

Der große Moment war gekommen, die Kuppel wurde mit einem Kranwagen auf den Unterbau gesetzt. Die Kuppel hat einen Durchmesser von 2,50m und ist, von der Firma Sideres, aus GFK gefertigt worden.

The great moment had come, the dome was put on the sub-construction with a crane car. The dome has a diameter of 2.50 m and has been manufactured of the company Sideres from GFK.

| CCD-Images | The observatory | The telescope | Links | Guestbook |